Freitag, 9. August 2013

Am Leuchtturm

Und nun gehts weiter  über Wurzeln und von Mückenschwärmen begleitet immer den Waldweg entlang im Nationalpark. Wir nehmen die frischeWaldluft tief in uns auf und freuen uns an den Dingen am Wegesrand. Gut gelaunte Fahrradfahrer überholen uns oder kommen uns entgegen. Und dann haben wir den Weg geschafft - wir sind angekommen: Der alte Leuchtturm ragt vor uns majestätisch in die Höhe, fast feierlich, dies ist ein schöner Anblick.



Der Leuchtturm wurde 1847-1848 aus Ziegeln errichtet und 
trägt ein kuppelförmiges Kupferdach. Bis zur Plattform sind es 134 Stufen. Er wurde im  Januar 1849 in Betrieb genommen. Neben dem Turm wurde ein Wärterhaus gebaut. Der Leuchtturm ist einer der ältesten an der deutschen Ostseeküste. Er ist 35,4 m hoch in einer Höhe von 33 m befindet sich sein Feuer.










1962 wurde der Zugang zum Leuchtturm gesperrt. Erst seit März 1995 können wieder Besucher zur  Aussichtsplattform gelangen und die wunderschöne Aussicht genießen. Bei klarer Sicht gelingt ein herrlicher Rundblick über die Darßlandschaft, die Ostsee, bis hin zum Dornbusch auf  Hiddensee und zur Kreideküste der dänischen Insel Mön.
 




Nicht weit vom Leuchtturm entfernt  ist der Weststrand. Hier weht ein Hauch von Wildheit und Romantik.
Er wurde vom Fernsehsender "arte" zu einem der 20 schönsten Strände der Welt gekürt. Von Stürmen entwurzelte Bäume des Darßwaldes liegen quer über den Strand und werden von der Ostsee umspült 
und von der Sonne gebleicht. Hier und da dienen die Baumreste gleich als Handtuchtrockner 
für die hier Badenden.

Nach einem stärkenden Picknick  machen wir uns auf den Heimweg. Das war ein wirklich schöner Ausflug, voller interessanter Eindrücke. Ich hoffe, ich habe Eure Neugier geweckt und Ihr kommt auch einmal hierher. Auch im Herbst ist es noch wunderschön.

Grüße von der Boddenliebe.

Kommentare:

  1. Hallo Boddenliebe, da bin ich aber froh, dass Du wieder einen Post hochgeladen hast :) Und so wunderschöne Bilder, die machen mir echt Lust, mal dort hin zu kommen. Ich spare schon darauf :)
    Und bitte, etwas öfter und etwas mehr posten, ich werde ja schon ganz hibbelig beim Warten ;)

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  2. Also mich brauchst Du nicht mehr zu überzeugen, denn wir verbringen schon seit einigen Jahren unseren Urlaub auf dem Darß, meistens in Prerow. Die Tour durch den Darßwald haben wir auch schon oft gemacht und ich bin jedes Mal erstaunt, wie sich die Natur im Laufe der Zeit verändert. Es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Die Ausstellung im Leuchtturm schaue ich mir immer wieder gerne an. Dein Beitrag weckt meine Sehnsucht und vielleicht schaffen wir es im Herbst ja wieder nach Prerow.
    Ganz liebe Grüße aus Rostock!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Boddenliebe,

    wie schön, dass der Ausflug weitergeht! Vielen Dank für die tollen Bilder - besonders für die vom Turm. Ich kenne zwar den Weststrand und den Darßer Ort, aber von oben hab ich beides noch nicht gesehen!

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen